Koloniale Altstadt & Komplex »Mitad del Mundo«

Koloniale Altstadt & Komplex »Mitad del Mundo«

Die koloniale Altstadt von Quito ist eine der größten Amerikas und das erste UNESCO Weltkulturerbe.
Zu besuchen: Die gotische “Basilika del Voto Nacional“, das Platz der Unabhängigkeit, die Kathedrale, der Präsidentenpalast, der Erzbischofs und Städtischepalast.
Die alte Straße der sieben Kreuze bis die Jesuitenkirche von La Compañía de Jesús, die aus vulkanische Stein Aussenwand und das Innere aus Gold geabaut war. Panoramische Aussicht von San Francisco Platz und Jungfrau von Panecillo.
Am weiteste nördlich vom Stadtzentrum Quitos entfernt, liegt der Komplex »Mitad del Mundo« (Mitte der Welt) mit dem Äquatordenkmal, wo die Welt im Nord- und Südhemisphäre aufgeteilt ist. Besuch das ethnografische Museum, dort wo es Ecuador wie ein multikulturelles, multiethnisches und multilinguales Land zeigt.
Die Basilica, Compania Kirche, Panecillo und ethnografische Museum Eintrittskarte inklusive.

Koloniale Altstadt & Komplex »Mitad del Mundo«