Baños: Das Tor zum Amazonasgebiet

Baños: Das Tor zum Amazonasgebiet

Tag 1: Quito – Cotopaxi – See Limpiopungo – Baños
Wir fahren von Quito nach Süden auf der »Straße der Vulkane«, halten am beeindruckenden Cotopaxi um ihn gebührend zu bewundern und fahren dann durch Täler mit gemäßigtem Klima und durch Städte wie Latacunga, Salcedo oder Ambato bis nach Baños, einer kleinen freundlichen Stadt mit Thermalbädern, inmitten von Bergen und auf halber Strecke zwischen den Anden und dem Amazonasgebiet. Hotelunterkunft. Eintritt in das Cotopaxi Nationalpark  inbegriffen.

Tag 2: Baños – Pailón del Diablo - Quito
In der Schlucht des Flusses Pastaza befindet sich die sogenannte „Straße der Wasserfälle” mit den Wasserfällen Cascada de la Virgen, Manto de la Novia, Machay und Pailón del Diablo. Inmitten wuchernder Vegetation kann man eine eindrucksvolle Hängebrücke sehen. Frühstück, Eintritt Wasserfall Pailón del Diablo und Fährseil inbegriffen.

 

 

Baños: Das Tor zum Amazonasgebiet